Ein neuer Lebensabschnitt

Und wieder hat Sie einen neuen Lebensabschnitt erreicht.

Seit heute Mittag ist unsere Tochter bereit für den Kindergarten.
Wir hatten heute einen rührenden Abschied von Ihrer Tagesmutter, die sie über die letzten beiden Lebensjahre begleitet hatte.

Insgesamt waren es zwei erfolgreiche Jahre mit ihr. Sie war immer eine liebevolle und zuverlässige Betreuerin unserer Tochter.
Zum Schluss hin schien sie zwar etwas überfordert mit ihr zu sein, so hatte ich zumindest den Eindruck, aber sie war ja auch schon deutlich über 3 Jahre alt.

Unsere Tochter erzählte uns des öfteren von diversen Vorfällen - gut man kann ihr auch nicht alles glauben - die uns etwas Aufhorchen ließen.

So durfte sie teilweise nicht mehr in den Garten, weil sie zu viel Theater machte. Oder wenn sie nicht hörte, zog sie ihr an den Ohren.
Außerdem wäre sie öfter auf der "stillen" Treppe gewesen, wenn sie nicht hörte.
Da sich die Erzählungen (auch auf Nachfrage bei unserer Tochter) häuften, fragte ich vor einiger Zeit einmal nach (es waren gerade mal noch 2 Wochen, in der sie dort verbringen sollte).

Natürlich stritt sie die Vorwürfe ab - aber ich glaube nicht, dass sich unsere Tochter das alles ausgedacht hat. Schon gar nicht so im Detail und vor allem erzählte sie es mehrfach genauso.

Da musste also was dran sein.

Aber Sie war nun nur noch kurze Zeit dort und ich fragte unsere Tochter jedesmal detailliert was sie gemacht hatte um herauszufinden, ob wieder ein solcher Vorfall da gewesen sein.

Merkwürdig war jetzt in der letzten Woche auch, dass unsere Tagesmutter immer explizit betonte, dass alles in Ordnung war. Da schien wohl jemand nervös zu sein. Das machte sie aber nicht unverdächtiger - ganz im Gegenteil.

Aber egal. Dieser Teil des Lebens unserer Tochter ist vorbei - nun beginnt etwas Neues.

Nur schade, dass gerade die letzte Zeit bei unserer Tagesmutter uns so negativ aufgestoßen ist. Schade eigentlich.

Wir wollten unserer Tochter außerdem nicht die letzten Tage bei ihr noch zusätzlich unangenehm machen, falls unsere Tagesmutter sie dann besonders im Blick gehabt hätte. Da wäre wohl niemanden mit geholfen gewesen.

Jetzt ist sie jedenfalls schon ein Kindergartenkind.
Nächste Woche Donnerstag geht es los.

Ich bin sehr gespannt.

31.8.12 13:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung